Das erwartet dich während der Challenge

  • Tag 1:

    • Entspannte Spielhaltung mit der Geige
    • Bogengriffübungen
  • Tag 2:

    • Leere Saiten spielen (Pizzicato)/Saitenwechsel
    • Rhythmische Übungen für den Bogen
  • Tag 3:

    • Die ersten Töne mit dem Bogen streichen
    • Rhythmische Muster und Begleitung spielen
  • Tag 4:

    • 3 wesentliche Elemente für deinen Geigenklang
    • Wie du eine „Übe-Routine“ entwickeln kannst
    • 3 Fehler, die du unbedingt vermeiden sollst

Das heißt, du lernst

  • Die drei fundamentalen Basics, die du wissen musst, um einen schönen Klang auf der Geige zu spielen
  • Welche Fehler du unbedingt vermeiden solltest, um Verspannungen im Schulter- und Nackenbereich zu vermeiden.
  • Eine Übe-Routine und warum es nie zu spät ist Geige zu lernen

Die Challenge ist genau das Richtige für dich, wenn du berufstätig bist und

  • keine Vorkenntnisse auf der Geige hast.
  • du herausfinden willst, ob deine Leidenschaft Geige zu lernen das richtige für dich ist.
  • du von Zweifel und Unsicherheiten geplagt bist und denkst „Ich habe kein Talent“ oder „Ich bin unmusikalisch“.
  • mit einem schönen Klang auf der Geige spielen möchtest.
  • einfach Musik machen willst.

Aber es bisher einfach noch nicht geschafft hast, nicht weißt, wie du es zeitlich neben dem Beruf organisieren kannst und dir eine Übe-Routine fehlt.

So geht es nun weiter

1. Schritt:

Anmeldung. Klicke dafür den Button

Oder eine Email an mail@violinrendezvous.com

2. Schritt:

Dich erreicht im Anschluss eine E-Mail mit allen Eckdaten zu Challenge (Wann? Was? Wo?), sowie der Zugang zur (privaten) Facebook-Gruppe und ein kleines 3-Minuten Video, dass du dir für die Challenge als Vorbereitung angucken solltest.

Über mich

Ich bin Suzanna Magyarosy und lebe in München.
Ich bin Musikerin und Gründerin der ViolinRendezvous Music Academy.

Ich unterstütze Menschen dabei, in ihrer freien Zeit - entspannt, bewusst und achtsam in kleinen Übe-Einheiten - ein Streichinstrument zu erlernen. Mein Ziel ist es die Freude und Tiefe der Musik mit dem Instrument zu entfachen und zu spüren.

Aus eigener Erfahrung habe ich gelernt, sich von dem Leistungsgedanken, der in unserer Gesellschaft innewohnt wegzubewegen und das kreatives Wachstum sich nicht nur auf das Instrument bezieht, sondern auf den Menschen als Ganzes.
Durch die Verbindung von Körper (üben) und Seele (Entspannung) können wir uns ein nachhaltiges Instrumenten-Fundament erschaffen.

In meiner Academy fördere ich Sicherheit beim Musizieren, Selbstvertrauen und entspanntes Spielen über Haltung, Atmung und Wahrnehmung. So kann musikalische Qualität und künstlerischer Ausdruck wachsen.

Oder eine Email an mail@violinrendezvous.com  mit „Ich bin dabei“ senden.

Hast du noch Fragen? Hier sind ein paar Antworten:

Ich habe noch kein Instrument. Darf ich trotzdem teilnehmen?

Ideal wäre es schon, mit  bereits einem Instrument teilzunehmen, da wir gleich in die Umsetzung kommen. Jedoch werden auch anderen Themen angesprochen, die kein Instrument erfordern.

Brauche ich musikalische Vorkenntnisse, um an der Challenge teilnehmen zu können?

Nein, Noten lesen können ist nicht erforderlich.

Woher weiß ich, dass die Übungen auch für mich funktionieren werden?

Die Übungen sind langjährige Erfahrungswerte und funktionieren in der Regel sehr gut. Neues fühlt sich anfangs immer unbequem an, deshalb ist es wichtig, sich Zeit zu nehmen, wiederholen und sich darauf einzulassen.

Wie zeitaufwendig ist die Challenge?

Wir treffen uns an vier aufeinanderfolgenden Tagen, jeweils abends um 19 Uhr für 30-40 Minuten. Ich werde natürlich nicht auf die Uhr schauen, falls es länger dauert oder noch Fragen gibt. Am vierten Tag wird unser Termin ca. eine Stunde dauern.

Was kann ich tun wenn ich noch Fragen habe?

Falls du noch Fragen hast, dann schreib mich an mail@violinrendezvous.com